Mit ein paar Zügen lässt sich die TRBS-konformen neue Stufen-Seilzugleiter der Munk Günzburger Steigtechnik bis auf eine Länge von 6,42 Meter ausziehen. | © MUNK GmbH Mit ein paar Zügen lässt sich die TRBS-konformen neue Stufen-Seilzugleiter der Munk Günzburger Steigtechnik bis auf eine Länge von 6,42 Meter ausziehen. | © MUNK GmbH

Mit schnellem Zug auf 7 Meter Arbeitshöhe

Marktneuheit: Munk Günzburger Steigtechnik bietet die erste Seilzugleiter mit Stufen an

13.05.2022

Pressemitteilung

Feiner Zug für das TRBS-konforme Produktsortiment an Stufenleitern: Als erster Anbieter überhaupt hat die Munk Günzburger Steigtechnik jetzt eine neue Stufen-Seilzugleiter im Programm. Diese lässt sich mit einem Handgriff von einer Länge von 3,62 Meter bis auf 6,42 Meter ausziehen. Ein paar Züge genügen – und schon ist die Marktneuheit in Rekordzeit einsatzbereit.  Sie ist die erste Seilzugleiter mit Stufen auf dem Markt. Mit dem passenden Zubehör wie Handläufen an der Ober- und Unterleiter, Ausstiegsholm sowie R13-Rutschhemmung erfüllt die Neuheit der Munk Group die Anforderungen für das Arbeitsschutzprämienprogramm der Berufsgenossenschaft BG BAU. Alle Infos zur neuen Stufen-Seilzugleiter gibt es im Anwendungsvideo unter https://is.gd/stufenseilzugleiter.

„Als Sprossenleitern sind Seilzugleitern gerade im Handwerk sehr beliebt. Umso wichtiger war es uns, jetzt als erster Hersteller auch eine Seilzugleiter anzubieten, die alle Anforderungen und Normen erfüllt. Wir hatten da vor allem die verschärften Technischen Regeln für die Betriebssicherheit – speziell die TRBS 2121 Teil 2 – im Blick. Da war es nur logisch, eine Stufenversion der Seilzugleiter zu entwickeln“, sagt Ferdinand Munk, Geschäftsführer und Inhaber der Munk Group mit Sitz in Günzburg. 

Auch mit R13-Rutschhemmung

Die neue Stufen-Seilzugleiter mit Gebrauchsmusterschutz der Munk Günzburger Steigtechnik gibt es in zwei Ausführungen: in der Standard-Version und in der Version mit der rutschhemmenden Trittauflage clip-step R13. Diese erfüllt die strengen Vorgaben der höchsten Bewertungsgruppe für Rutschhemmung R13 und sorgt gerade in nassen, ölverschmierten und staubigen Arbeitsbereichen für einen besonders sicheren Tritt und komfortablen Stand.

Gegenüber Sprossen-Seilzugleitern bietet die neue Stufen-Seilzugleiter Anwendern den Vorteil, dass sie – den aktualisierten TRBS-Vorgaben entsprechend – ohne weiteres Zubehör auf jeder Stufe auch länger dauernde Arbeiten ausführen können und macht die Leiter so zu einem Arbeitsgerät, das sich vielseitig einsetzen lässt. Im Überlappungsbereich der Leiterteile sorgt die extra tiefe Standfläche von 185 mm für einen besonders sicheren Tritt und Stand.   

Für den sicheren Durchstieg

Top-Feature für noch mehr Flexibilität: Damit Handwerker über die Stufen-Seilzugleiter auch regelkonform beispielsweise auf ein Dach oder ein anderes Geschoss wechseln können, hat die Munk Günzburger Steigtechnik die Konstruktion so entwickelt, dass das obere Ende der Leiter ohne Querverstrebung gestaltet ist.

Weiteres Komfort- und Sicherheitsmerkmal der neuen Stufen-Seilzugleiter: Das Kunststoffseil wurde extra seitlich angebracht, sodass es beim Aufstieg über die Stufen nicht stört und keine Stolperfalle darstellt. Der Seilzug nach Flaschenzugprinzip halbiert außerdem die benötigten Seilzugkräfte und sorgt mit seiner ergonomischen Handhabung für Effizienz. Die Oberleiter ist, wie bei Seilzugleitern üblich, mit Wandlaufrollen ausgestattet. So ist sie besonders leicht nach oben ausziehbar und verursacht beim Aufziehen keine Beschädigungen an den Wand- oder Fassadenflächen. Ihre selbstarretierenden Doppel-Einfallhaken sichern die Stufen weiter ab, sodass sich der Anwender jederzeit auf optimale Arbeitssicherheit verlassen kann.

Mit hochwertigen Beschlagteilen aus verzinktem Stahl und vierfach gebördelten Stufen wartet die Produktneuheit aus Günzburg mit der gewohnt erstklassigen Industriequalität auf.  Die Anwender können auch bei der DIN EN 131-2-konformen Stufen-Seilzugleiter auf alle Sicherheitsmerkmale vertrauen, die bei der Munk Günzburger Steigtechnik zum Standard zählen, wie zum Beispiel die nivello-Traverse, die serienmäßig mit der neuen Generation des nivello-Leiterschuhs versehen ist. Der nivello sorgt dank seiner patentierten 2-Achsen-Neigungstechnik im Gelenk für eine optimale Bodenauflage und ist mit wechselbaren Fußplatten ausgestattet. Für ein Plus an Ergonomie kann an der Traverse der Stufen-Seilzugleiter außerdem der Nachrüstsatz ‚roll-bar‘ montiert werden. Dieser bringt nach der Devise „Rollen statt Schleppen“ einen entscheidenden Ergonomievorteil beim Transport mit sich.

Über die MUNK Group

Die MUNK Group zählt mit den Geschäftsbereichen MUNK Günzburger Steigtechnik, MUNK Rettungstechnik, MUNK Profiltechnik und MUNK Service zu den bedeutendsten Anbietern von Steig- und Rettungstechnik sowie passenden Servicelösungen. Als Technologie- und Innovationsführer in der Steigtechnik steht der Name Munk für Sicherheit made in Germany. Das Unternehmen wird in mittlerweile vierter und fünfter Generation von der Familie Munk geführt. Mit der Neuausrichtung unter dem Dach der MUNK Group hat sich die frühere Günzburger Steigtechnik GmbH eine noch klarer ausdifferenzierte Firmenstruktur für die Zukunftssicherung gegeben und macht mit ihrem Namen deutlich, dass das Unternehmen auch weiterhin in Familienhand bleibt. Unter dem Motto: Eine Familie. Ein Name. Eine Mission.

Im Geschäftsbereich MUNK Günzburger Steigtechnik führt die MUNK Group über 2.500 Produkte im Standartsortiment. Dieses reichtvon Leitern für den gewerblichen, öffentlichen und privaten Gebrauch über Rollgerüste, Podeste, Treppen und Überstiege bis hin zu maßgefertigten Sonderkonstruktionen. Dazu zählen etwa Arbeits- und Wartungsbühnen, Dockanlagen, Laufstege und Montageplattformen, die im Zeitalter der Digitalisierung über modernste Steuerungstechnik auch automatisiert an die jeweilige Umgebung angepasst werden können.

Im Geschäftsbereich MUNK Rettungstechnik bietet das Unternehmen Steigtechnik und Transportlogistik für den Brand-, Rettungs- und Katastropheneinsatz an. Dazu zählen zum Beispiel Multifunktions-, Steck und Schiebeleitern, Rettungsplattformen, Werkzeugkästen, Gerätehausausstattung sowie eine Vielzahl an Rollcontainern. Im Geschäftsfeld MUNK Service bündelt die MUNK Group die Bereiche Montage, Prüfung, Reparatur und Wartung von Steig- und Rettungstechnik sowie Seminare.

Der jüngste Geschäftsbereich MUNKProfiltechnik bietet mit einem funktionalen und ausgeklügelten Profilsystem eine hochwertige Technologie für individuelle und professionelle Konfigurationen.

Die MUNK Group macht immer wieder mit neuen Ideen auf sich aufmerksam, die den Kunden echte Mehrwerte in der Praxis bieten. Sie wurde bereits mehrfach für ihre Innovationen, ihre wirtschaftliche Entwicklung, ihr verantwortungsbewusstes sowie nachhaltiges Handeln und als familienfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet – zuletzt von der Oskar-Patzelt-Stiftung als eines der drei beeindruckendsten Unternehmen des deutschen Mittelstands. Auch 2021 zählt das Unternehmen zu den 100 Top-Innovatoren des Mittelstands.

Die MUNK Group fertigt ausnahmslos in ihrem Heimat-Landkreis Günzburg. Sie wurde zudem als erster Anbieter überhaupt bereits im Jahr 2010 vom TÜV Nord mit dem zertifizierten Herkunftsnachweis „Made in Germany“ auditiert und gewährt auf alle Serienprodukte made in Germany eine Garantie von 15 Jahren. Die MUNK Group beschäftigt an ihrem Sitz in Günzburg und Leipheim rund 400 Mitarbeitende und investiert aktuell circa 20 Millionen in ihre Standorte.

Pressekontakt

Leitung PR

Bettina Sauter-Kueres

MUNK GmbH
Rudolf-Diesel-Straße 23
89312
Günzburg
vCard herunterladen
Jensen Media Logo | © Jensen Media GmbH
Mediaagentur

Jensen Media GmbH
Hemmerlestraße 4
87700
Memmingen
vCard herunterladen